Aktuelles
Neujahrsempfang Drucken E-Mail

Neukalener starten mit familiärem Empfang ins neue Jahr

Bürgermeister bilanziert ein erfolgreiches Jahr 2014

Die Neukalener Karnevalisten haben es vor einigen Jahren mal eine ganze Saison über besungen: „Wir sind eine große Familie“.  Was auf den ersten Blick vielleicht etwas klischeehaft klingt, das ist in der Peenestadt aber tatsächlich mehr als nur ein Faschingsschlager. Der Familiengedanke wird zwischen Johannes Kirche und Gartsbruch, zwischen Hafen und Rathmannsteich nicht nur besungen, er wird gelebt. Was die Peenestadt schon seit vielen, vielen Jahren auszeichnet, das ist das gute Miteinander, das ist der Zusammenhalt unter den knapp 2.000 Einwohnern.

Weiterlesen...
 
Jubiläum Drucken E-Mail

10 Jahre Amt: Keine Liebesheirat, aber eine Vernunftehe

Das Amt Malchin am Kummerower See besteht seit zehn Jahren. Das Jubiläum wurde mit einem Festakt im Malchiner Rathaus gefeiert.

 

Wenn zwei sich richtig gern haben, sich das Ja-Wort geben, den Bund fürs Leben schließen, dann spricht der Volksmund hinlänglich von einer Liebesheirat. Diese Vokabel wollte Amtsvorsteher Willi Voß am 7. Januar nun nicht unbedingt verwenden. Bei einer Festveranstaltung im Rathaus wurde das zehnjährige Bestehen des Amtes Malchin am Kummerower See gefeiert.

Weiterlesen...
 
Baugeschehen Drucken E-Mail

Ein denkwürdiger Tag für die Peenestadt

Neukalen weiht das neue Vereinshaus ein

Es gibt so Tage, die bleiben im Gedächtnis, die finden einen würdigen Platz in der Geschichte eines Ortes. Der 1. November 2014 hat für Neukalen auf jeden Fall das Zeug dazu.

Weiterlesen...
 
Förderung Drucken E-Mail

Geld vom Land für Neukalener Gehweg

Minister Pegel übergibt Zuwendungsbescheid

Infrastrukturminister Christian Pegel übergab am 10.Oktober einen Zuwendungsbescheid für den Ausbau des Gehwegs entlang der Landesstraße 20 in der Ortsdurchfahrt Neukalen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) an den Bürgermeister der Stadt Neukalen, Willi Voß.

Weiterlesen...
 
Neue Wohnungen Drucken E-Mail

Liegewiese und Strandkörbe kommen noch

„Residenz Alte Schule“ Neukalen steht jungen und alten Menschen offen

Ein bisschen verrückt muss man schon sein. Ganz ehrlich? Wer nackt sich so etwas auf. Ein Gebäude, das fast 150 Jahre auf dem Buckel hat, das über Jahre keinen Handwerker mehr gesehen hat und in dem man so ziemlich alles auf den Kopf stellen muss, um hier wieder Schliff rein zu bekommen - wer fasst so ein Projekt an? Markus Ivert hat´s getan. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 10 von 26