Neue Badeanstalt Drucken E-Mail

Neukalen freut sich über neue Badeanstalt

Kinder nehmen neue Badestelle in Besitz

Die Eröffnung kam gerade pünktlich zur Ferienzeit. Am 29. Juni wurde die neue Badestelle in Neukalen offiziell für den Planschbetrieb freigegeben. Noch vor gut einem Jahr hätte man hier wohl nur ungern seine Decke ausgebreitet, um ein kühles und erfrischendes oder ein Sonnenbad zu nehmen.

Zwei Meter hoch stand hier das Unkraut, erinnerte Bürgermeister Willi Voß bei der kleinen Einweihungsfeier. Doch mit Hilfe des so genannten Leader-Programmes haben die Neukalener wieder Schliff hinein bekommen in die beliebte Badeanstalt. 27.000 Euro Fördermittel standen für die Neugestaltung zur Verfügung, 5.000 Euro hat die Stadt aus dem eigenen Haushalt beigesteuert. Gut investiertes Geld, wie sich gleich am Eröffnungstag herausstellte. Bürgermeister Willi Voß hatte seine Rede gerade beendet, da stürmten die Kinder auch schon ins Wasser. Mit der neuen Badestelle hat die Stadt Neukalen, so meinte der Bürgermeister, wieder ein Stück an Lebensqualität gewonnen.  

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 01. März 2012 um 10:24 Uhr